Themen

„Engagement begeistert uns – und wir begeistern für Engagement!“, so lautet eines unserer Leitmotive. Mittendrin sein, mitmachen und mitgestalten ist uns wichtig. Und so finden viele und ganz unterschiedliche Themen unter unserem Dach ein zu Hause.

Sie haben Lust, bei einem unserer Themen mitzuarbeiten? Sie möchten neue Ideen verwirklichen? Rufen Sie uns an, mailen oder besuchen Sie uns. Wir freuen uns auf Sie!

engagierte stadt klein

"Der beste Weg Zukunft vorauszusehen ist, sie zu gestalten.". Diesem Satz von Willy Brandt folgend, machen wir uns im Rahmen des Programms Engagierte Stadt auf den Weg: Gemeinsam mit Ihnen werden wir Ideen entwickeln, wie wir heute und in Zukunft in unserer Stadt leben wollen.

Was können Ehrenamt und Engagement dazu beitragen? Und welche Rahmenbedingungen und Strukturen braucht es dazu?

Sie haben Lust, unsere Engagierte Stadt aktiv mitzugestalten? Dann melden Sie sich einfach bei uns!

integrationslotsen forum kleinWer aus einem anderen Land nach Wetzlar kommt, für den ist vieles neu und ungewohnt: Wo erledige ich welche Behördengänge, was ist die beste Kita oder Schule für mein Kind, wo kann ich gut, aber günstig einkaufen? 

Integrationslotsen sind selbst zugewandert und wissen deshalb aus eigener Erfahrung, was es heißt, sich neu orientieren zu müssen. Sie kennen die Schwierigkeiten, wissen aber auch, wo man Beratung und Unterstützung findet. Und sie sind bereit zu helfen und die ersten Schritte in der neuen Heimat zu begleiten. 

Sie möchten mehr über die Arbeit wissen, haben Interesse, selbst Teil des Teams zu werden oder benötigen Unterstützung von Integrationslotsen? Dann lesen Sie hier weiter ... oder kontaktieren Sie uns!

Häusliche Pflege verändert das Leben aller Betroffenen.

Pflegenden Angehörigen zuzuhören und gemeinsam mit ihnen einen Weg zu finden, wie häusliche Pflege gut gelingen kann, ist Aufgabe der pflegeBegleiter. Dazu gehört auch, Erfahrungen auszutauschen und für einen kleinen Moment sich selbst etwas Gutes zu tun. Deshalb treffen wir uns jeden 1. Dienstag im Monat mit pflegenden Angehörigen zu einem lockeren Austausch bei Kaffee und Kuchen.

Mehr über das Café und die Arbeit der pflegeBegleiter finden Sie hier ...

 

inklusion1

Gibt es im Museum Audiodeskription für sehbehinderte Menschen? Kann ich als Rollstuhlfahrer ins Gemeindezentrum gelangen und stehen beim Workshop Gebärdendolmetscher bereit? Fragen, auf die die Inklusionslandkarte Antworten geben soll.

Sie haben Tipps zu barrierefreien Freizeit-, Kultur- und Sportangeboten in der Region? Oder Sie möchten in diesem Projekt mit uns zusammen arbeiten?

Dann melden Sie sich doch einfach!

DSC 0559

Vorstandspositionen bleiben unbesetzt? Die Mitgliederzahlen sinken?

Das muss nicht sein!

Wie Sie Ihren Verein fit für die Zukunft machen können, welche Methoden hilfreich sind und wie gelungene Beispiele in der Praxis funktionieren ... dazu haben wir in dieser Rubrik einiges für Sie gesammelt.

 

 

 

 

 

Mal den üblichen Arbeitsalltag verlassen und mit den Kolleginnen und Kollegen etwas Handfestes für die gute Sache tun. Das ist das Prinzip des Freiwilligentags, der jährlich im September stattfindet.


 Unsere Idee von "Guten Geschäften"

logo marktplatz mittelhessenWas ist ein Marktplatz?

Marktplätze sind gut für das lokale Zusammenleben. Sie sind Treffpunkte des Handels und der Zusammenkunft. Sie ermöglichen Austausch und Kommunikation, die für das geschäftliche und soziale Klima wichtig sind. Diese allgemeine Idee von Marktplätzen überträgt die Bertelsmann Stiftung auf das bürgerschaftliche Gemeinwesen.

freiwilligendiensteSie möchten sich für mindestens 6 Monate mindestens 15 Stunden in der Woche für das Gemeinwohl engagieren? Dann ist vielleicht der FdaG eine spannende Alternative für Sie.


LEAH EL Logo 4cDas Freiwilligenzentrum Mittelhessen ist aktiver  Qualifizierungspartner im hessischenQualifizierungspartner im hessischen Landesprogramm „Engagementlotsen“